Schaltgruppen im Überblick – Teil 4: Campagnolo

Campagnolo

Seit über 80 Jahren konzentriert sich der Italienische Hersteller Campagnolo aus Venezien ausschliesslich auf Rennrad-Gruppen. Die hochwertigen Produkte geniessen ein hohes Ansehen bei vielen Fahrern und stehen für Tradition und Leidenschaft.

Gegenüber den Mitbewerbern aus Japan und den USA findet man bei Campagnolo keine Schaltung für den günstigen Einstiegsbereich.

Ebenfalls eigen ist die Ergonomie und Technik der Schalthebel. Ein Verschalten ist praktisch unmöglich, da die Gangwechsel jeweils durch zwei getrennte Hebel erfolgen.


Centaur   —   2490g   —   CHF 750.-

Campagnolo Centaur

2017 löste die Centaur die Veloce Gruppe ab. Gegenüber dem Vorgänger mit 10 erhielt sie neu 11 Gänge, wodurch nun sämtliche Campagnolo Gruppen gleichviele Ritzel aufweisen. Etwa auf demselben Niveau wie die Shimano 105 oder SRAM Rival angesiedelt, steigt man bei den Italienern so gleich im Performance-Rennrad-Bereich ein.

Erhältlich in den Farben schwarz und silber gibt es die Centaur mit 50/34 oder 52/36 Kettenblättern und Kassetten mit bis zu 32 Zähnen.

 

Potenza   —   2410g   —   CHF 1180.-

Campagnolo Potenza

Der Vorgänger der Potenza hiess Athena und war die erste 11-Gang Gruppe aus dem Hause Campagnolo. Mit der Potenza antwortet Campagnolo auf die Ultegra und Force der beiden Mitbewerber. Die Funktionalität ist vergleichbar mit den Top-Gruppen Chorus, Record und Super Record. Beim Material wird jedoch gespart, wodurch die Potenza für massiv weniger Geld zu haben ist. Wie bei der Centaur ist auch hier eine 11-32er Kassette erhältlich.

 

Chorus   —   2130g   —   CHF 1850.-

Campagnolo Chorus

Bei der Chorus kann erstmals zwischen einer mechanischen und elektronischen Campagnolo-Schaltung gewählt werden. Sie bildet die ‘Budget-Version’ der High-End-Gruppe Super Record.

 

Record   —   2040g   —   CHF 2750.-

Campagnolo Record

Mit einem hohen Carbon-Anteil zielt die Record ab auf den Dura-Ace Level von Shimano. Superleicht, präzise Schaltvorgänge und eine unverkennbare Optik.

Die Record EPS bietet zudem eine elektronische Variante. Mit der MyCampy App lässt sich diese Schaltung nicht nur auf die eigenen Bedürfnisse anpassen; man sammelt zudem diverse Daten wie Leistung, Geschwindigkeit, Puls, Distanz, usw.

 

Super Record   —   1940g   —   CHF 3450.-

Campagnolo Super Record

Die absolute Topklasse von Campagnolo. Optisch ähnlich der Record werden hier gewisse Teile aus Titan gefertigt, was das Gewicht weiter drückt. Zudem sorgen Keramiklager für eine erhöhte Effizienz.

Für die maximale Schaltpräzision gibt es zusätzlich die Super Record EPS (elektronische Version).

*Für die Berechnung vom jeweiligen Preis und Gewicht einer Schaltgruppe wurden folgende Teile berücksichtigt: Kurbelgarnitur (50/34, 175mm), Tretlager, Kassette (grösstmögliche Abstufung), Umwerfer (Double), Wechsel, Brems-/Schalthebel (Double), Kette und beide Bremsen.

Preise: Stand März 2018 – div. Campagnolo-Importeure der Schweiz

Kontakt

Tel: 044 545 21 31
SMS: 078 912 08 08
Email:
Facebook | Instagram

Öffnungszeiten

Montag
Geschlossen
Dienstag – Freitag
12:00 – 18:30
Samstag
10:00 – 16:00